Weltweit, ökumenisch, solidarisch!

Gemeinsam mit unseren katholischen Geschwistern feierten wir auch dieses Jahr den Weltgebetstag der Frauen. Er findet weltweit jedes Jahr am ersten Freitag im März statt.

Dieses Jahr feierten wir den Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Bonifatius. Es war ein schöner und bewegender Gottesdienst für alle, die ihn mitgestaltet und besucht haben. Vielen Dank dem WGT-Team, dem Chor unter Leitung von Frau Egelkraut, Frau Wagner und der Pfarrei St. Bonifatius. Wir freuen uns, dass wir mit der Kollekte von 300€ Projekte unterstützen können, die Frauen und Mädchen stärken. „Was ist denn fair?“ – so fragten uns dieses Jahr die Menschen von den Philippinen. Es ging ihnen um die Gerechtigkeit. Sie legten den Finger in die Wunde unserer Welt, die immer ungerechter wird. Jede und jeder von uns ist gefragt, eine Antwort auf die Frage „was ist denn fair?“ zu geben. Gott ruft uns auf, gerecht zu handeln.

„Gott der Liebe und Gerechtigkeit, hilf uns, Samen der Veränderung zu sein, und mach uns zu Werkzeugen deines Friedens.“ Nächstes Jahr kommt die Gottesdienstordnung aus Surinam (kleinstes Land in Südamerika). Feiern sie am 02. März 2018 in der Stadtkirche mit.  Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!

 

You may also like